Beste Leser in Brandenburg ermittelt

Der Börsenverein des deutschen Buchhandels führt jährlich einen Vorlesewettbewerb durch. Die Mosaik-Grundschule Peitz nimmt traditionell daran teil. In diesem Schuljahr vertrat unsere Schule Samuel K a n d l e r aus der Klasse 6a. Über mehrere Stufen konnte sich Samuel bis zum Landesausscheid qualifizieren. Dieser fand in diesem Jahr am 15. Mai 2017 in Frankfurt a.d.O. statt. Im Ergebnis können wir berichten, dass Samuel zu den besten sechs Leserinnen und Lesern im Land Brandenburg im 6. Schuljahr gehört. Wir freuen uns mit ihm und gratulieren ganz herzlich. Als Mosaik-Grundschule sind wir sehr stolz auf unseren Schüler. 

Frank Nedoma

Samuel Kandler 1. Reihe, rechts (hockend)

Spielgerät in Betrieb genommen

Mit Freude und Begeisterung haben die Schülerinnen und Schüler der Mosaik-Grundschule Peitz das neue Spielgerät in Nutzung übernommen. Der alte Kletterturm mit Rutsche hatte auf Grund der Verwitterung keinen festen Stand mehr und musste im Herbst abgebaut werden. Als Ersatzbeschaffung wurde durch das Amt Peitz als Schulträger die moderne Kletterkombination mit Rutsche im Frühjahr aufgestellt und nun zünftig in Betrieb genommen. Dafür bedanken sich alle Kinder der Schule ganz herzlich!

Unser Wandertag nach Cottbus

Am 29.März 2017 fuhr unsere Klasse 6b in das Kunstmuseum DKW Cottbus. Die Museumspädagogin Frau Palme begrüßte uns herzlich und erklärte uns das Projekt, dass aus zwei verschiedenen Teilen bestand. Unsere erste Aufgabe führten wir in Gruppen an einzelnen Exponaten der Ausstellung durch. So galt es beispielsweise ein Gemälde aufmerksam zu betrachten und über das Dargestellte eine Geschichte zu erzählen. Weitere Aufgaben waren, Geräusche passend zu Personen zu erzeugen, Bildmosaike als Fernsehsendungen zu erkennen sowie einer
Holzskulptur Fragen zu stellen. Julian, Lukas und Timo betrachteten den Raum mittels verschiedener Röhren, um so das Auge bewusst auf Details in der Umgebung zu lenken. Bei der anschließenden Präsentation gab es viel zu staunen und auch zu lachen. Den zweiten Teil führten wir in der Kunstwerkstatt durch. Mit viel Phantasie und Kreativität gestalteten wir ein eigenes Bild, das unter der Anleitung von Frau Palme und unserer Kunstlehrerin Frau Krüs gut gelang. Nach einem Stadtbummel und dem Besuch des Spremberger Turms fuhren wir wieder nach Peitz zurück. Wir waren uns alle einig, das war ein gelungener Wandertag.

Anabel, Lea und Nane

Besuch der Feuerwehr in Peitz

In den letzten Wochen beschäftigten wir, die Schüler der Klasse 4a, uns ganz intensiv im Sachunterricht mit dem Thema „Feuer“. Dabei erkundeten wir unser Schulgebäude und machten uns mit den Fluchtwegen vertraut. Auch gewöhnliche Dinge, die wir jeden Tag vor Augen haben, wie die Feuermelder und Feuerlöscher, nahmen wir jetzt viel bewusster wahr. Den Höhepunkt bildete der Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Peitz. Nach einer theoretischen Einweisung, bei der wir unser Wissen aus der Schule auffrischen konnten, sahen wir uns die Ausrüstung der Feuerwehr an. Wer wollte, durfte auch mal ein Atemschutzgerät anprobieren. Und wer weiß, vielleicht wird ja aus dem ein oder anderen später einmal eine Feuerwehrfrau bzw. ein Feuerwehrmann?!
Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Herrn Judis, der sich für uns die Zeit genommen und uns geduldig alles erklärt hat!

Winterimpressionen

Wie in den letzten beiden Wintern, lässt sich auch in dieser Saison der Schnee lange bitten. Da er auch nicht dauerhaft vor Ort zum Liegen kommt, entscheiden sich die Sportlehrerinnen mit Kindern ganz unbürokratisch für Wintersport! Das bedeutet, unsere Mädchen und Jungen rodeln „nach Stundenplan“. Eine tolle Idee und die Kinder sind begeistert. Diese intensive Bewegungsform an frischer Luft ist eine Antwort auf die vielen Erkältungsviren, welche zur Zeit in der Region ihr Unwesen treiben.

Tag der formalen Schulanmeldung

Sehr geehrte Eltern der zukünftigen Lernanfängerinnen und Lernanfänger,

die formale Anmeldung zur Schulaufnahme erfolgt an der Mosaik-Grundschule Peitz, Schulstraße 2, 03185 Peitz am Donnerstag,  12.01.2017  in der Zeit von 08.00 bis 17.00 Uhr. Sie muss persönlich in der Schule erfolgen!

Schulpflichtig sind alle Kinder, die im Zeitraum vom  01.10.2010 bis 30.09.2011 geboren sind. Bitte nutzen Sie den oben genannten Termin zur Anmeldung Ihrer Kinder. Bei eventuellen Fragen werden wir Sie entsprechend beraten.

Folgende Unterlagen sind bei der Anmeldung vorzulegen bzw. beizubringen:

  • Geburtsurkunde
  • Ist nur ein Elternteil oder eine andere Person sorgeberechtigt, ist dies durch die Abgabe einer Negativbescheinigung oder die Vorlage einer Gerichtsentscheidung nachzuweisen.
  • Das Formular „Bestätigung der Teilnahme an der Sprachstandfeststellung“ ist abzugeben.

Am Tag der Schulanmeldung erhalten Sie auch den Termin der schulärztlichen Untersuchung, welche in der Schule stattfindet. (ab 8.10 Uhr bis 13.00 Uhr am 06.2., 13.2., 15.2., 16.2. und 20.2.2017 zu Ihrer Vorabinformation).

 

Frank Nedoma
Rektor

Besinnliche Ruhe, sie soll über diesen Tagen liegen,

wie die weißen Flocken auf grünem Geäst,

wir wünschen allen eine Zeit voll Liebe und Frieden,

Glück im Neuen Jahr und ein Frohes Fest!

Mit diesem Weihnachtsgruß möchten wir unseren Dank für die konstruktive Zusammenarbeit sowie für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Arbeit im Jahr 2016 verbinden.

Wenn am 4. Januar 2017 der Unterricht beginnt, dann starten wir in die nächste Phase des Schuljahres 16/17. Dabei setzen wir auch weiterhin auf Kooperation und Kommunikation, um in konstruktiver Partnerschaft mit Eltern und Institutionen unsere Ziele zu erreichen.

Weihnachtskonzert zum Jahresausklang

Bevor sich an der Mosaik-Grundschule Peitz alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrerinnen und Lehrer in die Ferien zum Jahreswechsel verabschieden, findet traditionell das große Weihnachtskonzert mit vielen, vielen Gästen statt. Weihnachtsgedichte, Weihnachtswitze, Weihnachtstänze, Weihnachtssketche, Weihnachtslieder und auch Instrumentalbeiträge unterhielten humorvoll und auch emotional. Den Abschluss bildete der Titel „Ein wunderschöner Tag“, der von den Mädchen und Jungen der 5. und 6. Klassen stimmungsvoll performt wurde. Mit diesem Gefühl der guten Laune verließen alle die Schule und gingen in die Weihnachtferien.

Ein besonderer Vorweihnachtstag

Gleich drei Klassen der Mosaik-Grundschule Peitz nahmen das Angebot des Eisenhütten- und Fischereimuseums zur Durchführung ihrer Weihnachtsfeier an.

Im wunderschönen Ambiente konnten wir eine sehr interessante Führung erleben, wo viele Fragen geklärt werden konnten und als Höhepunkt ein Ausblick über Peitz alle Schüler begeisterte. Danach stärkten sich alle Kinder am leckeren Klemmkuchen und bei den winterlichen Temperaturen schmeckte der warme Kinderpunsch vorzüglich. Anschließend wurde im weihnachtlich geschmückten Traditionsraum gebastelt, gewichtelt, gesungen und im Klassenverband gemütlich Zeit verbracht.

Wir möchten uns auf diesem Weg beim Museumsteam recht herzlich für diese schönen vorweihnachtliche Tage bedanken.

Danke für einen gelungenen Tag sagen die Schüler und Klassenlehrerinnen der 5a, 5b und 6b.

Cornelia Feuerfeil

Schulwandertag ins Staatstheater Cottbus

Traditionell unternimmt die Mosaik-Grundschule Peitz in der Vorweihnachtszeit einen gemeinsamen Theaterbesuch. Mit diesem jährlichen Ausflug ermöglicht die Schule jedem Kind einen Besuch des schönsten und bedeutendsten Theaters in Brandenburg. In diesem Jahr ist das Ballett „Peter Pan“ auf dem Weihnachtsprogramm für Kinder. Zum besseren Verständnis der Aufführung wurde im Unterricht die Geschichte vorbesprochen.

Neben dem Theaterbesuch ist auch immer schon die Anreise mit acht Reisebussen ein Erlebnis. So eine Buskolonne beeindruckt die Schülerinnen und Schüler schon mächtig.

Unser Dank gilt neben der Organisatorin Frau Birgit Grosch auch den Eltern, die als Begleiterinnen und Begleiter gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern den Besuch erst möglich machten.