In der Mosaik-Grundschule Peitz findet ein demokratischer Meinungsbildungsprozess statt. Dazu ist eine hohe Qualität und Selbständigkeit der Gremienarbeit (Elternversammlung, Elternsprecher, Elternkonferenz, Schülersprecher, Lehrerkonferenz, Schulkonferenz, Klassenkonferenz, Fachkonferenz) erforderlich. Eine transparente Entscheidungsfindung in den Gremien der Schule ist ein Teil gelebter Demokratie in der Gesellschaft und vermittelt Verantwortungsgefühl (und -bewusstsein) an die Betroffenen.

Schule und Eltern tragen gemeinsam die Verantwortung für ein Gelingen der schulischen Bildung und Erziehung. Im Rahmen einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit ist die gegenseitige Information die Grundlage für eine sinnvolle Entscheidungsfindung zum Wohle der Entwicklung des einzelnen Kindes. Dazu sind Elterngespräche ein geeignetes Instrument. Hier festgelegte Vereinbarungen sind einzuhalten.

Mit dem Eintritt in die Schule wird das Kind darauf vorbereitet, dass es für sein Handeln verantwortlich ist. Dazu werden Aufgaben übertragen, die dann abgerechnet bzw. kontrolliert werden. Kritik und die Fähigkeit zur Selbstkritik sind hierfür wesentliche Faktoren, die alle Beteiligten beachten müssen.

Als Formen der aktiven Schülermitwirkung sehen wir die Schüleraufsicht in der großen Pausen (Kl. 5 & 6), die Klassenordnungsdienste (Blumendienst, Tafeldienst, Klassenbuchdienst).

gremien