unsereschule
unsereschule_stutzsysteme

„Es ist normal, anders zu sein“

Grundanliegen unserer pädagogischen Arbeit ist die individuelle Zuwendung zu jedem Kind unserer Schule.
Unsere Lernkultur geht von den Interessen und Stärken der Lernenden aus, analysiert auch deren Schwächen und entwickelt vor allem geeignete Fördermaßnahmen zur Leistungssteigerung mit Blick auf den jeweiligen individuellen Lernprozess.
Gemeinsames Lernen wird als Chance für alle Schülerinnen und Schüler sowie für alle Beteiligten am Erziehungsprozess gesehen.
Darüber hinaus wird ein wohnungsnahes schulisches Angebot auch für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf vorgehalten.
Diagnostische Verfahren unterstützen das Pädagogenteam bei der Feststellung verschiedenster Lerndefizite, so dass frühzeitig Auffälligkeiten erkannt und somit frühest möglich zielgerichtet Einfluss genommen werden kann, um eventuelle Folgen zu beheben oder zu mindern.
Dementsprechend erfolgt eine binnendifferenzierte Unterrichtsgestaltung und individuell gestaltete Erziehung.
So bestehen Fördermöglichkeiten im Rahmen des gemeinsamen Unterrichts in der Klasse, in Förderkursen und der individuelle Förderung.

Förderschwerpunkte liegen

  • im Bereich der flexiblen Eingangsstufe in der Betreuung durch ausgebildete Sonderpädagogen
  • bei Teilleistungsstörungen bei Schülerinnen und Schülern mit einer besonderen Schwierigkeit im Lesen und Rechtschreiben oder mit einer besonderen Schwierigkeit im Rechnen
  • bei Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischen Förderschwerpunkten durch ausgebildete Sonderpädagogen.

Organisation des gemeinsamen Unterrichts:

Basis der schulischen Integration ist das intensive Bemühen um die soziale Integration des von einer Beeinträchtigung betroffenen Kindes. Der Vermeidung jeglicher Stigmatisierungserscheinungen gilt unser pädagogisches Handeln.

Grundlage der Förderung

  • Beschluss des Förderausschusses
  • Lernstandsanalysen
  • Förderplan

Leistungsgrundlage

  • Rahmenlehrplan der Grundschule
  • Rahmenlehrplan für Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Lernen

Organisationsformen

  • Gemeinsamer Unterricht
  • Projekte mit der gesamten Klasse
  • Förderung in der Kleingruppe
    • Alterstufengerecht
    • Klassenübergreifend, entsprechend dem aktuellen Förderschwerpunkt
    • Projekte der klassenübergreifenden Kleingruppe
  • Individuelle Förderung
    • Als Teil einer Unterrichtsstunde
    • Im Umfang einer Unterrichtsstunde

Neben dem Lehrerteam der Grundschule, das aus Klassenlehrern, Fachlehrern, speziell geschulten Förderlehrern und ausgebildeten Sonderpädagogen besteht, erfolgt eine interdisziplinäre pädagogische Arbeit mit den Sonderpädagogischen Beratungsstellen, dem Schulpsychologischen Dienst, Kinder- und Fachärzten, Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten