Archiv für die Kategorie 'Sportveranstaltungen'

Winterimpressionen

Wie in den letzten beiden Wintern, lässt sich auch in dieser Saison der Schnee lange bitten. Da er auch nicht dauerhaft vor Ort zum Liegen kommt, entscheiden sich die Sportlehrerinnen mit Kindern ganz unbürokratisch für Wintersport! Das bedeutet, unsere Mädchen und Jungen rodeln „nach Stundenplan“. Eine tolle Idee und die Kinder sind begeistert. Diese intensive Bewegungsform an frischer Luft ist eine Antwort auf die vielen Erkältungsviren, welche zur Zeit in der Region ihr Unwesen treiben.

Winterzeit ist Hochsprungzeit

Exif_JPEG_PICTURE

Zum Jahreswechsel fand unser traditionelles Hochsprungturnier der 5. und 6. Klasse statt. Schon in der Vorbereitung auf diesen Wettkampf wurde deutlich, dass die Messlatte sehr hoch gelegt werden musste. Mit viel Einsatzbereitschaft, sehr guter Sprungkraft und auch „ein bisschen auf die Zähne beißen“ erlebten wir einen spannenden Wettkampf. Besonders die 6. Klassen machten es spannend. Eine Spitzenhöhe erreichte Marius Mucha aus der Klasse 6a. Mit 1,30 m sprang er am höchsten und bekam die Anerkennung der gesamten Zuschauer zu spüren. Glückwunsch allen Teilnehmer/innen und den Sieger/innen.

Platzierungen

Mädchen
Kl.5

Mädchen
Kl.6
Jungen
Kl. 5

Jungen
Kl.6

1.

Sandra
Boden

 (1,10m)

Marie
Hausner
(1,25m)
Kimi
Ahrens
(1,25m)

Marius
Mucha

 (1,30m)

2.

Bianca
Engelmann

Hannah
Schwella
Timo
Eichhorn

Maximilian
Lehnigk

3.

Lydia
Gohr

Michelle
Buhse
Nils
Sprenger

Levi
Schulze

S. Hennig, FK Sport

Olympische Spiele in der Weihnachtszeit

Am 21.12.2015 veranstalteten die Schüler des Ludwig-Leichhardt Gymnasiums im Rahmen des Seminarkurses Sport, die ersten Olympischen Spiele an der Mosaik-Grundschule Peitz. Ganz unter dem olympischen Motto schneller-höher-weiter, traten die Klassen 5a und 5b in spannenden Wettkämpfen gegeneinander an. Verschiedene Disziplinen der Sommer-und Winterspiele wurden nachvollzogen. Am Ende hat sich die Klasse 5b knapp durchgesetzt. Höhepunkt der Veranstaltung war die Siegerehrung. Hier sorgte LAUZI, das Maskottchen des FC Energie Cottbus, für eine Überraschung und überreichte allen Teilnehmern die Medaillen und einen kleinen Preis.

Herzlichen Dank allen Sponsoren (Stadtsportbund Cottbus, Sparkasse Spree-Neiße und dem FC Energie Cottbus) die zum Erfolg dieser Sportveranstaltung beigetragen haben.

olympische-spiele2015

Die Schüler des Ludwig-Leichhardt Gymnasium Cottbus, Seminarkurs Sport

Erster Schuljahreshöhepunkt bei bestem Spätsommerwetter

Der Herbstcross der Mosaik-Grundschule Peitz führte traditionell wieder durch das Fischerfestgelände. Am Freitag, dem 01. Oktober 2015 wurden um 9.00 Uhr alle Läuferinnen und Läufer bei bestem Sonnenschein mit einem kräftigen „SPORT – FREI!“ begrüßt. Die Sportlehrerinnen hatten mit Unterstützung des Hausmeisters die Strecke markiert und den Start-Ziel-Bereich eingerichtet. Viele Eltern kamen und unterstützten als Streckenposten die Veranstaltung. Alle Aktiven liefen in ihren Altersgruppen, so dass zwölf Läufe stattfanden. Bei den abschließenden Siegerehrungen erhielten Sieger und Platzierte Urkunden und den Beifall der Mitschüler/innen.

herbstcross2015

Fußballturnier in Forst bestritten

Der Sparkassenverband veranstaltete auch 2015 eine Fairplay-Soccer-Tour. Am 30.06.2015 wurden die drei Peitzer Teams „Greenhorns“, „Peitzer Schlümpfe“ und „Ultimate Team“ vom ehemaligen Mannschaftsbus des FC Energie Cottbus abgeholt. Spielstätte war die Mehrzweckhalle Forst. Unsere Teams schlugen sich wacker die „Greenhorns“ um Lennart Gratz gewannen zwei Vorrundenspiele, erreichten ein Unentschieden und wurden nur einmal geschlagen. Leider langte diese tolle Leistung nicht zum Erreichen der Achtelfinals. Im Achtelfinale musste sich dann das Team „Peitzer Schlümpfe“ um Eric Resag knapp geschlagen geben. Niklas Neumann mit dem „Ultimate Team“ (alle Klasse 6a) ist erst im Viertelfinale ausgeschieden. Insgesamt haben die zwölf Peitzer Fußballer die Schule würdig vertreten und Ergebnisse erreicht, auf die sie stolz sein können. Zur Erinnerung erhielt jeder Starter ein hochwertiges Trikot. Auch das Wettkampfcatering war sehr ansprechend und hat allen prima geschmeckt!

fairplay-soccer-tour

Projektwochenauftakt: Sport im Wandel der Zeiten

Unsere Schule, in der nach ihr benannten Schulstraße, feiert ihren 150. Geburtstag. Aus diesem Anlass startete heute die traditionelle Projektwoche mit einem lustigen historischen Sportfest.

Während der Projektwoche 2015 begeben sich die Schülerinnen und Schüler auf die Spuren der eineinhalb Jahrhunderte Schulgeschichte. Generationen von Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern haben das Leben dieser Schule im Herzen der Stadt Peitz geprägt. Dazu wird am Mittwoch und Donnerstag in vielen Projektgruppen gearbeitet und mit Zeitzeugen gesprochen.

Im Rahmen eines Festaktes am Freitag, dem 29. Mai 2015 um 15.00 Uhr möchten wir die wechselvolle Geschichte unserer Schule, unter Einbeziehung der Recherchen der Schülerinnen und Schüler an uns vorbeiziehen lassen. Wir möchten deshalb herzlich dazu einladen, uns auf dieser Zeitreise zu begleiten.

Den Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten bildet am Freitag um 19.00 Uhr die abendliche „Musikshow mit Ehemaligen“, wo man Zeit und Gelegenheit finden wird in Erinnerungen zu schwelgen.

Wir würden uns, insbesondere im Namen der Schülerinnen und Schüler freuen, viele Gäste bei uns begrüßen zu dürfen.

projektwoche-historische-schule-2015

Vorweihnachtswoche mit vielen Höhepunkten

Hochsprung mit Musik ist ein traditionelles Turnier der 5. und 6. Klassen, bei dem die besten Hochspringer vor großem Publikum und kleinem Rahmenprogramm ermittelt werden. Durch die spannende Wettkampfatmosphäre werden die Sportlerinnen und Sportler immer zu Höchstleistungen stimuliert. In diesem Schuljahr siegte mit 1,31 m Höhe Marcel Duhra aus der Klasse 6b. Für einen Grundschüler ein beachtliches Ergebnis. Bei den Mädchen gewann mit 1,25 m Chantal Schwella (6a). Im 5. Schuljahr hießen die Sieger Hana Schwella mit 1,19 m und Maurice Lottra mit 1,22 m.

Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung von der Fachkonferenz Sport, herzlichen Dank für diesen Höhepunkt!

vorweihnachten2014

In 150 Minuten wurden in 5712 Runden 9.224.03 Euro erlaufen

An der Mosaik-Grundschule Peitz wird in Unicef 2014 diesem Schuljahr auf 150 Jahre Schule in der Schulstraße 2 zurück geschaut. Aus diesem Anlass wurde der traditionelle Herbstcross abgewandelt.
Er fand am 2. Oktober 2014 unter dem Motto „Wasser wirkt“ als UNICEF Spendenlauf statt. Jedes Jahr sterben weltweit 1,1 Million Kinder, weil sie verseuchtes Wasser trinken. Damit kann man feststellen: „Keine Bombe ist so tödlich wie verschmutztes Wasser!“ Dem zu begegnen, initiierte die Fachkonferenz Sport den 150-minütigen Spendenlauf, zu dem sich jedes Kind im Vorfeld einen oder mehrere Sponsoren organisierte, die bereit waren, pro gelaufenen Runde einen Geldbetrag zu spenden.

Da es für uns ein Primärenlauf war, hatten wir keine Erfahrung und waren zuerst von der Laufleistung aller Starter/innen begeistert und sind nun völlig überwältigt von dem Betrag, den die Kinder mit großer Unterstützung ihrer Sponsoren erlaufen haben. Die Megasumme von 9.224.03 Euro spricht für sich selbst und voller Demut können wir uns alle nur ganz herzlich bei allen Spendern bedanken! Herzlichen Dank!

Gemäß dem Vorhaben wird der Betrag von 4.500,00 Euro am 19. Dezember 2014 an UNICEF übergeben (http://www.unicef.de/informieren/projekte/-/wasser-wirkt/11876). Die verbleibende Hälfte des Gesamtbetrages wird in die weitere Ausgestaltung der Schulbibliothek investiert. Dazu sind auch die Schülerinnen und Schüler aufgerufen, ihre Vorstellungen einzubringen.

Mit dieser ersten offiziellen Veranstaltung zum 150. Schuljubiläum ist ein perfekter Auftakt gelungen, so dass an dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die Sportlehrerinnen, alle Unterstützerinnen (Lehrkräfte und Eltern) und den Schulförderverein geht!

Frank Nedoma

Unicef- Spendenlauf 2014 der Mosaik-Grundschule Peitz

Im Rahmen des Schuljubiläums „150 Jahre Peitzer Schule“ fand am 2.10.2014 unser Unicef-Lauf unter dem Motto „Wir laufen für Wasser“ statt. In den Tagen zuvor haben sich die Schüler/innen der Mosaik-Grundschule Peitz ausführlich mit dem Sinn dieses Spendenlaufes beschäftigt. Sauberes Wasser und funktionstüchtige Sanitäranlagen sind besonders in der Zeit von sich ausbreitenden Krankheiten ein Muss. Einen kleinen Beitrag wollten auch die Schüler und Schülerinnen unserer Schule leisten. So suchten sie sich im Vorfeld Sponsoren, die einen finanziellen Beitrag für jede gelaufene Runde gaben. In der Zeit von 150 Minuten gaben unsere Schüler ihr bestes und absolvierten so manche Runde auf dem Sportplatz. Das Ergebnis machte uns sprachlos. Sage und schreibe 5712 Runden oder 2284,8 Km waren das umwerfende Ergebnis unserer hochmotivierten Schüler/innen am Ende der 150 Minuten. Mit so viel Elan und Freude beim Laufen hätten wir nicht gerechnet.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und auch den fleißigen Helfern an der Laufstrecke.

Das Einsammeln der Spenden erfolgt noch, sodass eine konkrete Summe leider noch nicht bekannt gegeben werden kann. Aber vorsichtiges Zählen der ersten Spenden lässt auf einen hohen finanziellen Beitrag schließen. Wir sind gespannt und werden die konkrete Summe zeitnah bekannt geben. Es war für alle Teilnehmer eine tolle Veranstaltung.

Susanne Hennig, Fachkonferenz Sport

Unicef Spendenlauf 2014

Die Mosaik-Grundschule Peitz beteiligt sich im Rahmen zum Jubiläum „150 Jahre Peitzer Schule“ an der bundesweiten UNICEF-Aktion – Schüler laufen für sauberes Trinkwasser –

unicef2014Mädchen und Jungen aus Peitz setzen sich für das Recht auf sauberes Trinkwasser und saubere sanitäre Anlagen ein. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „wir laufen für UNICEF“ veranstaltet die Mosaik-Grundschule Peitz am 02.10.2014 einen Sponsorenlauf zugunsten der UNICEF-Kampagne „Wasser wirkt“. Der Startschuss fällt um 8.00 Uhr auf dem Sportplatz Fischerstraße in Peitz.

Die Schülerinnen und Schüler folgen damit einem Aufruf des Managers der Deutschen Fußballnationalmannschaft Oliver Bierhoff, Schirmherr der Aktion „wir laufen für UNICEF“. Im Vorfeld des Laufes suchen sich die Schülerinnen und Schüler Sponsoren, die bereit sind, pro gelaufener Runde einen Betrag zu spenden. Das können Eltern, Verwandte oder auch Geschäfte sein.

Mit dem Schülerlauf unterstützen Schüler in Deutschland Kinder in Entwicklungsländern. Wir freuen uns, mit dem Benefizlauf einen konkreten Beitrag dazu leisten zu können. Mit einem Teil der Spenden werden wir außerdem unsere Schulbibliothek weiter ausbauen.