Schlagwortarchiv für 'Zeitzeugin'

Abschlusstag in Prag

Hallo Heimat, nachdem wir uns von Montag bis Mittwoch mit der Geschichte Terezins und dem Leben der jüdischen Menschen im Getto auseinandergesetzt haben, fuhren wir heute voller Erwartungen nach Prag. Uns lockte die Großstadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und wir wollten uns drei Synagogen anschauen. Besonders fieberten wir dem Gespräch mit der Zeitzeugin entgegen. Was kann sie uns erzählen, wie hat sie diese schreckliche Zeit überhaupt erlebt und überlebt? Viele Gedanken bewegten uns. Prag war toll. Tief beeindruckt hat uns das Gespräch mit Frau Doris Grozdanovicova. Diese Frau und ihre Geschichte werden wir nicht so schnell vergessen. In unseren Herzen nehmen wir viel aus Terezin mit nach Hause. Jetzt freuen wir uns auf die Heimfahrt. Bis morgen!

Die Schüler der 6a und ihre Betreuer

Terezin, 23.02.2012

Unvergesslich und schön

Dieses Gruppenbild mit der Zeitzeugin Dr. Michaela Vidlakova im jüdischen Viertel von Prag soll unsere tägliche Berichterstattung von unserer Studienfahrt abschließen. Inzwischen sind wir alle bei bester Gesundheit um 13.00 Uhr in Peitz angekommen und von unseren Eltern begrüßt worden.

Mit dem Besuch der tschechischen Hauptstadt Prag fand gestern unsere Reise ihren Abschluss. Zitat Herr Mucha: „…haben heut` noch einen wunderbaren und eindrucksvollen Tag in Prag erlebt. Ich denke das Zeitzeugengespräch war für alle ein unvergesslicher Höhepunkt der Woche.“  Damit hat er kurz zusammengefasst, was uns bewegt. Wir hoffen, dass noch viele Klassen in den folgenden Jahren dieses Erlebnis haben werden.

 

Terezin, 17.02.2012