Schlagwortarchiv für 'Baustelle'

Turnhallenneubau wird am 15.09.2011 übergeben

Mit einem Festakt und einem Schulfest wird am Donnerstag, dem 15. September 2011 um 15.00 Uhr die neue Schulturnhalle ihrer Bestimmung übergeben. Dazu werden wir in der neuen Halle ein kleines Bühnenprogramm erleben und die Amtsdirektorin Frau Hölzner wird vor den Schülerinnen und Schülern, deren Eltern und geladenen Gästen den Bauleuten für ihre Arbeit danken. Anschließend wird die Turnhalle der Schule zur Nutzung übergeben.

Für Freitag, den 16.09.2011 ist dann ein Projekttag Sport vorgesehen, an dem der Herbstcross stattfinden wird und auch die neue Turnhalle durch alle Schülerinnen und Schüler bei Sportspielen „erobert“ wird.

Erholsame Osterferien wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern sowie unseren Lehrerinnen und Lehrern

Mit diesem Foto von der Baustelle der Schulturnhalle der Mosaik-Grundschule möchten wir uns in die Osterferien verabschieden. Das Dach ist gedeckt, die Fenster und Türen sind eingesetzt und die Fassade nimmt Konturen an. Nach fasst elfmonatiger Bauzeit inklusive der Abriss- und Beräumungsarbeiten können wir uns nun langsam immer deutlicher vorstellen, wie unser neues Schmuckstück, die Turnhalle, aussehen wird. Am Donnerstag, dem 29. September 2011 wollen wir sie mit einem Schulfest wieder öffnen. Wir drücken die Daumen, damit der Termin auch eingehalten wird.

Doch jetzt heißt erst einmal FERIEN! Wir haben sie uns verdient!

Dach schließt sich langsam

Das Dach der Schulturnhalle der Mosaik-Grundschule nimmt mehr und mehr Gestalt an. Nachdem die Dachkonstruktion vergangene Woche aufgestellt wurde, schließt sich jetzt langsam aber sicher der Baukörper. Ein gutes Signal für die folgenden Bauabschnitte, denn die ersten großen Fenster sind auch schon geliefert und eingelagert. Daraus ziehen wir die Schlussfolgerung, dass die nächsten Baufortschritte nicht lange auf sich warten lasen werden.

Schulturnhalle wird wieder gebaut – Endlich Dacharbeiten abschließen

Mit Freude konnte heute, am 10. Januar 2011 beobachtet werden, dass der Kran an der Peitzer Großbaustelle sich wieder dreht! Ja, endlich kann weiter an der neuen Turnhalle gearbeitet werden. Zuerst muss das Dach geschlossen werden, damit der Innenausbau endlich starten kann. Nach fünf Wochen Zwangspause hoffen nun alle auf einen schnellen Baufortschritt.

Harter Winter bremst den Baufortschritt

Nach einem fast optimalen Bauverlauf hat der starke Schneefall und die große Kälte die Baustelle Schulturnhalle zum Stillstand gebracht. Am 30.11.2010 kam planmäßig das Holz für die Dachkonstruktion, aber eben auch Unmengen von Schnee für hiesige Verhältnisse. Nachdem einige Holzelemente ihren Platz einnehmen konnten, musste am 02.12.2010 aus Sicherheitsgründen der Bauablauf unterbrochen werden. Nun ruhen die Holzträger abgestellt am Rande des Baukörpers und alle hoffen auf eine deutliche Wetterbesserung

Schnee darf nicht stören

Am Dienstag, dem 30.11.2010 kommt der Dachstuhl auf den Turnhallenneubau, wenn hoffentlich nicht Schnee und Eis den Zeitplan sprengen. Es ist ein mächtiger Baukörper, der in den letzten Wochen an Gestalt gewonnen hat. Und nun soll der „Deckel“ d`rauf! Denn dann kann auch im Winter gearbeitet werden und ab September 2011 wird Sport wieder vor Ort unterrichtet.

Schulsporthalle nimmt „Form“ an

Täglich wird deutlicher sichtbar, welches Ausmaß unsere neue Schulsporthalle haben wird. Der Hochbau geht zügig voran und alle Beteiligten hoffen, es bricht nicht eine weitere „Regenzeit“ über uns herein. Denn dann sieht es so aus, dass Ende November das Dach aufgesetzt werden kann. Wir drücken die Daumen

Bodenplatte vor Fertigstellung

Das Foto zeigt es, am Samstag wird die Bodenplatte der neuen Schulsporthalle fertig sein. Dann kann planmäßig der Hochbau beginnen. Wir sind alle sehr gespannt, wie das neue Gebäude aussehen wird.

Übrigens ist am Mittwoch, dem 29.09.2010 Crosslauf!

Die Bodenplatte der neuen Mensa wird vorbereitet

Vorbereitung der Bodenplatte MensaSie sind im Plan, die fleißigen Bauarbeiter der Firma NEUSCH aus Groß Luja.

Heute zeigen wir die Entwicklung der Baustelle seit dem 02. September 2010. Zur Zeit wird die Bodenplatte der neuen Mensa vorbereitet. Erstaunlich, wie viel Stahl da verbaut wird.

Baustelle nimmt Gestalt an

Nicht nur ein riesiger Kran zeigt schon in der Ferne an, dass in Peitz wieder mächtig gebaut wird. Auch die großen Fahrzeuge beeindrucken die Beobachter am Bauzaun. Man kann sagen: „Es geht voran!“ (siehe Foto) Das ist eine gute Nachricht, denn zum Schuljahr 2011/12 soll die neue Schulsporthalle zur Nutzung den Schülerinnen und Schülern übergeben werden. Wir drücken den Bauleuten die Daumen.