Entsprechend § 24 Abs. 5 der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung (vom 12.11.2021) besteht nun auch für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1-6 ab Montag, den 15.11.2021 die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Des Weiteren haben sich Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal ab Montag bis auf Weiteres dreimal wöchentlich zu testen. Dementsprechend ist für Schülerinnen und Schüler sowie das Schulpersonal ab Montag der Zutritt zur Schule und die Teilnahme am Präsenzunterricht nur zulässig, wenn sie an drei nicht aufeinanderfolgenden Tagen pro Woche (montags, mittwochs und freitags) einen auf sie ausgestellten Testnachweis vorlegen. Ausnahmen davon gelten nur für geimpfte Personen nach § 2 Nr. 2 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung und für genesene Personen nach § 2 Nr. 4.