Schlagwortarchiv für 'Staatstheater Cottbus'

Schulwandertag 2017

Seit vielen Jahren fahren alle Schüler und Lehrer einmal im Jahr gemeinsam ins Staatstheater Cottbus. In den letzten Jahren waren es z.B.: Ronja Räubertochter, Pippi Langstrumpf, Sechse kommen durch die Welt, Peter Pan oder Harlekin. In diesem Jahr stand ein Kinderbuchklassiker als Schauspiel auf dem Spielplan.

Kennt ihr die Geschichte von der verlorenen Zeit? Michael Ende schrieb darüber in seinem Roman „Momo“, Es ist eine sehr aktuelle Geschichte, denn fehlende Zeit kennen wir doch fast alle. Gespannt waren vor allem die Lehrer darauf, wie diese, doch nicht so einfache Geschichte, für Kinder ab 6 Jahren auf die Bühne gebracht wird.

So starteten wir aufgeregt und gespannt am 30. November mit 8 Bussen der Firma Halbasch, die uns schon seit mehreren Jahren zuverlässig fährt, nach Cottbus ins Staatstheater. Wir erlebten eine wunderschön inszenierte Geschichte, die Schüler und Lehrer begeisterte. Besonders in Erinnerung bleiben werden uns Momo, die Schildkröte Kassiopeia und die grauen Herren. 

Gut gelaunt und mit wunderschönen Eindrücken ging es wieder zurück in die Schule. Wir freuen uns schon auf den nächsten Schulwandertag im Jahr 2018 und sind gespannt, was dann auf dem Spielplan stehen wird.

B. Grosch

Schulwandertag ins Staatstheater Cottbus

Traditionell unternimmt die Mosaik-Grundschule Peitz in der Vorweihnachtszeit einen gemeinsamen Theaterbesuch. Mit diesem jährlichen Ausflug ermöglicht die Schule jedem Kind einen Besuch des schönsten und bedeutendsten Theaters in Brandenburg. In diesem Jahr ist das Ballett „Peter Pan“ auf dem Weihnachtsprogramm für Kinder. Zum besseren Verständnis der Aufführung wurde im Unterricht die Geschichte vorbesprochen.

Neben dem Theaterbesuch ist auch immer schon die Anreise mit acht Reisebussen ein Erlebnis. So eine Buskolonne beeindruckt die Schülerinnen und Schüler schon mächtig.

Unser Dank gilt neben der Organisatorin Frau Birgit Grosch auch den Eltern, die als Begleiterinnen und Begleiter gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern den Besuch erst möglich machten.

Schulwandertag in das Staatstheater Cottbus

Alljährlich vor den Weihnachtsferien halten sieben große Reisebusse vor der Mosaik-Grundschule Peitz. Das heißt, es ist wieder soweit, unsere Schule besucht in der Vorweihnachtszeit wieder gemeinsam eine Theatervorstellung. In diesem Jahr hat das Ensemble des Theaters für die Kinder Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren inszeniert. Eine stimmungsvolle Aufführung mit viel Musik, Gesang und Tanz. Bei den bekannten „Pippi-Liedern“ hat dann das ganze große Haus mitgesungen und geklatscht! Es war wirklich toll. Auch gerade die modernen Musikarrangements holten das Stück in die Lebenswelt der Kinder. Man kann den Cottbuser Theatermachern nur ganz herzlich danken, dass es in jedem Jahr möglich ist, im Rahmen einer Weihnachtsvorstellung alle Kinder ins Theater zu bringen. Denn es gibt nicht wenige Familien, die dieses einmalige Kulturangebot nicht nutzen. Nicht unerwähnt darf bleiben, dass Frau Birgit Grosch, Musiklehrerin an der Mosaik-Grundschule, diesen Schulwandertag organisiert hat und das Amt Peitz sich als Schulträger mit der Übernahme der Transportkosten an diesem Schuljahreshöhepunkt beteiligt hat. Dafür bedankt sich die Schulleitung auf diesem Wege ganz herzlich.

theaterbesuch2015

Projektimpressionen

Neben vielen Projektgruppen hatte die Thematik „Schule zur Kaiserzeit“ ihren besonderen Reiz. Neben der inhaltlichen Arbeit konnten die Teilnehmer/innen auch in die Garderobe der damaligen Zeit schlüpfen. Dazu hat das Staatstheater Cottbus aus seinem Fundus die entsprechen Kleidungsstücke bereitgestellt. Fotographisch hat Herr Thomas Krajan den Zeitsprung technisch ermöglicht.

projektwoche-historische-schule-28-05-2015