Monatsarchiv für Oktober, 2014

Wenn einer dem anderen hilft

Schüler der Mosaik Grundschule erfreuten beim Fest der freiwilligen Feuerwehr mit einem Programm unter Leitung unserer Musiklehrerin Frau Grosch die Feuerwehrmänner und Gäste. Als Dankeschön dafür verabredeten sich Kameraden der freiwilligen Feuerwehr mit  Eltern und einigen Kindern der Klasse 4a zu einem Arbeitseinsatz im Schulgarten. An einem Herbstfreitag um 15.00 Uhr startete die Aktion. Gemeinsam wurden der Teich ausgepumpt, gereinigt und gefüllt, Beete umgegraben, Wildwuchs und abgestorbene Äste entfernt und andere Säuberungsarbeiten durchgeführt. Schüler und Lehrer möchten sich sehr herzlich bei den fleißigen Helfern bedanken. Wir freuen uns schon sehr darauf den Teich wieder nutzen zu können, Frösche, Fische und andere Lebewesen im Wasser zu beobachten, eben darauf Unterricht im Schulgarten zu erleben.

Mädchen und Jungen der Klasse 4a

schulgarten2014

Besuch der Werkfeuerwehr im Kraftwerk Jänschwalde

Anfang Oktober 2014 fuhren wir, die Klasse 5a mit Frau Nickel und einigen Eltern, mit dem Fahrrad zur Werkfeuerwehr des Kraftwerks Jänschwalde.

Nachdem wir im modernen Schulungsraum gefrühstückt hatten, erklärte uns Herr Jacobi die vielfältigen Aufgaben der Werkfeuerwehr für das Kraftwerk und den Tagebau. Wir besichtigten die Fahrzeughalle mit den modernen Löschfahrzeugen, in die wir uns auch reinsetzen durften. Danach konnten wir einen Blick in die Einsatzzentrale, die Unterkünfte und Sporträume werfen. Anschließend führten wir kleine Löschübungen mit dem Schlauch und dem Handfeuerlöscher durch. Das machte uns allen großen Spaß.

Wir möchten uns herzlich bei Herrn Jacobi und Herrn Krause für den interessanten und abwechslungsreichen Tag bedanken.

Svenja Hainsch und Julian Steinbrück, Klasse 5a

Projektförderung zugesagt

logo-toleranz-foerdern-kompetenz-staerken

Am Donnerstag, dem 09.10.2014 war beim Landkreis Spree-Neiße der Termin zur Verteidigung des Fördermittelantrages für das Projekt „Theresienstadt und ich“ angesetzt. Frau Mandy Gratz, Herr Wolfgang Roick (MdL) und Herr Frank Nedoma vom Förderverein der Schule stellten dem Begleitausschuss zum Lokalen Aktionsplan (LAP) die Projektkonzeption ausführlich vor. Die interessierten Zuhörer/innen nutzten die Gelegenheit und stellten noch Nachfragen zu Nachhaltigkeit und Resonanz der Projektidee.

Nach einer internen Beratung teilte der Ausschuss seine Entscheidung sofort mit: „Theresienstadt und ich“ wird 2014 mit 2000 Euro gefördert!

Die Mittel stammen aus dem Programm TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN des Bundesministeriums für Familie, Senioren Frauen und Jugend.

 

Unicef- Spendenlauf 2014 der Mosaik-Grundschule Peitz

Im Rahmen des Schuljubiläums „150 Jahre Peitzer Schule“ fand am 2.10.2014 unser Unicef-Lauf unter dem Motto „Wir laufen für Wasser“ statt. In den Tagen zuvor haben sich die Schüler/innen der Mosaik-Grundschule Peitz ausführlich mit dem Sinn dieses Spendenlaufes beschäftigt. Sauberes Wasser und funktionstüchtige Sanitäranlagen sind besonders in der Zeit von sich ausbreitenden Krankheiten ein Muss. Einen kleinen Beitrag wollten auch die Schüler und Schülerinnen unserer Schule leisten. So suchten sie sich im Vorfeld Sponsoren, die einen finanziellen Beitrag für jede gelaufene Runde gaben. In der Zeit von 150 Minuten gaben unsere Schüler ihr bestes und absolvierten so manche Runde auf dem Sportplatz. Das Ergebnis machte uns sprachlos. Sage und schreibe 5712 Runden oder 2284,8 Km waren das umwerfende Ergebnis unserer hochmotivierten Schüler/innen am Ende der 150 Minuten. Mit so viel Elan und Freude beim Laufen hätten wir nicht gerechnet.

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer und auch den fleißigen Helfern an der Laufstrecke.

Das Einsammeln der Spenden erfolgt noch, sodass eine konkrete Summe leider noch nicht bekannt gegeben werden kann. Aber vorsichtiges Zählen der ersten Spenden lässt auf einen hohen finanziellen Beitrag schließen. Wir sind gespannt und werden die konkrete Summe zeitnah bekannt geben. Es war für alle Teilnehmer eine tolle Veranstaltung.

Susanne Hennig, Fachkonferenz Sport

Unicef Spendenlauf 2014

Kinder singen für Kinder

Am 26.9.2014 überbrachten 17 Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a unserer Schule herbstliche Grüße an die Kita Sonnenschein zu ihrem Erntefest. Durch die tatkräftige Unterstützung des Hausmeisters ging es mit Schlagzeug, E-Gitarre, Keyboard und Bass zum Auftritt. Hierfür noch einmal ein Dankeschön!

Einige unserer Sechstklässler wurden von ihren ehemaligen Krippen- oder Kindergartenerzieherinnen erst einmal freudig begrüßt.

Mächtig aufgeregt sangen, tanzten und spielten wir für die Kinder der Einrichtung, die fleißig vor der Bühne zu unserer Musik tanzten. Wir sangen vom Herbst, von der ersten Liebe, vom Käfer Karl oder auch in englischer Sprache. Höhepunkt war unser Lied zum Frieden: „Heal the world“. Im Original ist es ein Titel von Michael Jackson, aber es wurde von unseren Solosängerinnen Chantal und Anna-Lina ebenfalls mit viel Gefühl vorgetragen. Mit Applaus und vielen netten persönlichen Worten dankten uns Eltern und Erzieher für den Auftritt. Am nächsten Tag gab es noch ein süßes Dankeschön von der Kitaleiterin Frau Mattick.

erntefest-kita-sonnenschein