Monatsarchiv für Dezember, 2010

Schule verabschiedet sich mit Weihnachtskonzert in die Ferien

Mit drei Aufführungen des großen Schulensembles zum Weihnachtsfest am Montag und Dienstag in der Peitzer Kirche am Markt findet das Jahr 2010 sein festliches Ende für alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrern der Mosaik-Grundschule Peitz. Unter Leitung von Frau Grosch und mit tatkräftiger Unterstützung von Frau Wieden, Frau Gahler und Frau Knaut zeigen die Mädchen und Jungen ihr umfangreiches künstlerisches Repertoire in vielen Genres.

Am 20.12.2010 sind alle Eltern um 17.00 Uhr herzlich in die Kirche eingeladen und am 21.12.2010 finden zwei Veranstaltungen für alle Schüler/innen statt.

Damit verabschieden wir das Jahr 2010 und uns in die verdienten Weihnachtsferien. Allen Besucherinnen und Besuchern unserer Homapage wünschen wir ein

Frohes Weihnachtsfest und alles Gute im Jahr 2011!!!

Museumstag im Wendischen Museum in Cottbus

In der Weihnachtszeit ist es zur Tradition geworden, mit den Sorbischschülern der 3. Klassen das Wendische Museum in Cottbus zu besuchen. Auch in diesem Jahr trafen dort die Kinder auf das Jänschwalder Christkind, lernten neue sorbische Winter- und Weihnachtslieder kennen und besichtigten erstmals das Museum.

Tolle Lesenacht der Klasse 3b

Freitag, 10. Dezember, 17.00Uhr! In der Schule trafen sich alle Schüler/innen und richteten ihre Schlafplätze mit Luftmatratze und Schlafsack her. Anschließend ging es in die  Oberschule, wo das Weihnachtsturnen des TSV Peitz stattfand. Da 5 Kinder der Klasse daran teilnahmen, sah sich die 3b das Turnier bis um 19.00 Uhr an. Dann holte der Peitzer Stadtwächter Herr Müller die Kinder zur abendlichen Stadtbesichtigung ab. Mit Lampions stapften alle bis zur Festung und über den Weihnachtsmarkt zurück zur Schule. Nach einem kleinen Imbiss stellte jeder sein mitgebrachtes Buch kurz vor. Und dann ging es ans Lesen. Um 22.00 Uhr wurde das Licht gelöscht und jeder, der wollte, konnte mit der Taschenlampe weiter lesen. Und es wurde gelesen und gelesen und gelesen. So mancher schaffte sein Buch in dieser Nacht. Die Letzte machte so gegen 02.30 Uhr ihre Taschenlampe aus. Ein besonderes Dankeschön für diesen gelungenen Abend und diese Nacht geht an die Mutti`s Frau Rapko, Frau Winkler, Frau Soydt, Frau Neubert, Frau Mucha, an den Stadtwächter, Herr Müller und an die Bäckerei Schulze aus Drehnow, welche die Frühstücksbrötchen gesponsert hat sowie an Frau Weigler als Klassenlehrerin.

Besuch des KinderCampus an der BTU Cottbus

Die Kinder der Klasse 3b besuchten im Dezember die BTU in Cottbus und hörten im Audimax eine Vorlesung zum Thema:

Experimentieren bis der Arzt kommt – eine physikalische Reise durch den menschlichen Körper.

Dr. rer. nat. Olaf Gutschker, Leiter UNEX Schülerlabor, erklärte interessant und anschaulich, wie der menschliche Körper funktioniert.

Schule besucht das Staatstheater Cottbus

Kathrin Victoria Panzer spielt die Ronja in der Aufführung

Kathrin Victoria Panzer spielt die Ronja in der Aufführung

In der Räubertochter Ronja hat Pippi Langstrumpf ihre moderne Nachfolgerin gefunden. Beide sind natürlich frei erfunden: von der Schwedin Astrid Lindgren, bis heute eine der bekanntesten und erfolgreichsten Kinderbuchautorinnen der Welt.

Am Freitag, dem 10.12.2010 werden alle Schülerinnen und Schüler das Theater in Cottbus besuchen und gemeinsam mit allen Lehrerinnen und Lehrern das neu inszenierte Stück Ronja Räubertochter sehen. Mit diesem traditionellen Schulwandertag begehen wir einen weiteren Schuljahreshöhepunkt in der Vorweihnachtszeit.

Harter Winter bremst den Baufortschritt

Nach einem fast optimalen Bauverlauf hat der starke Schneefall und die große Kälte die Baustelle Schulturnhalle zum Stillstand gebracht. Am 30.11.2010 kam planmäßig das Holz für die Dachkonstruktion, aber eben auch Unmengen von Schnee für hiesige Verhältnisse. Nachdem einige Holzelemente ihren Platz einnehmen konnten, musste am 02.12.2010 aus Sicherheitsgründen der Bauablauf unterbrochen werden. Nun ruhen die Holzträger abgestellt am Rande des Baukörpers und alle hoffen auf eine deutliche Wetterbesserung

Vorlesewettbewerb in der Vorweihnachtszeit

Foto: Philipp Fischer

Wenn die Schlussfolgerung aus den am 07.12.2010 veröffentlichen neusten PISA-Ergebnissen lautet, das Lesen mehr in den Mittelpunkt der Gesellschaft und der Schule zu stellen, dann ist das Amt Peitz mit seinen Grundschulen der Zeit voraus. Wie jedes Jahr fand auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, liebevoll organisiert von der Peitzer Amtsbibliothek, reges Interesse. In den 6. Klassen wurden im Rahmen eines Vorentscheids die besten beiden Leser ermittelt, die dann unsere Schule am 08.12.2010 öffentlich vertreten konnten. Elisa Weichert, Belinda Wöhner, Franziska Chrobot, Philipp Fischer, Jonas Hanschke und Florian Richter stellten ihr Lieblingsbuch vor und mussten anschließend einen unbekannten Text (aus „Sieben Meter für die Liebe“ von Dora Heldt) vor der Jury vortragen. Mit 95 Punkten wurde Philipp Fischer vor Elisa Weichert (beide Klasse 6a) als Leser gekürt und wird nun unsere Schule in Cottbus beim Regionalausscheid vertreten. Unser besten Wünsche begleiten ihn dabei. Allen sechs Starter/innen gilt unser Dank und unsere Anerkennung für die gezeigten Leseleistungen. (Foto: Philipp Fischer)

Hochsprung mit Musik

Am Nikolaustag fand das traditionelle Turnier „Hochsprung mit Musik“ der fünften und sechsten Klassen unserer Schule statt. Diesmal im Ausweichquartier, der wunderschönen Turnhalle der Oberschule, war es wieder ein emotionaler Nachmittag. Jeweils sechs  Starter einer Klasse (3 Mädchen und 3 Jungen) waren im Wettkampf um die größte Höhe. Als Klasse mit „Sprungqualität“ zeigte sich die 6c. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen erreichten sie die größte Höhe. Wir gratulieren Franziska Chrobot (1,27 m) und Felix Halkow (1,30 m) zu ihren tollen Erfolgen (siehe Foto).

Unsere besten Glückwünsche richten sich auch an alle weiteren Sieger und Platzierten!

Klasse 5:

weiblich:  1. Corinna Korn           2. Anica Korn               3. Dilia Kschadow

männlich:  1. Enrico Jacob           2. Erik Hoffmann          3. Georg Adam

Klasse 6:

weiblich:   1. Franziska Chrobot  2. Florentine Bölke      3. Franziska Feister

männlich:  1. Felix Hallkow           2. Yannick Matyschok  3. Tim Eggert

Klasse 4a sang bei zwei Weihnachtsfeiern

Am Freitag, dem 03.12.2010 und Sonntag, dem 05.12.2010 sangen Schülerinnen und Schüler der Mosaik-Grundschule in Turnow bei der Seniorenweihnachtsfeier und Peitz beim Männerchorfest ein kleines Weihnachtsprogramm. Begleitet wurden die Mädchen und Jungen bei diesen außerschulischen Auftritten am Freitag und Sonntag von der Klassenlehrerin Frau Knaut und der Musiklehrerin Frau Grosch. Allen Akteuren wird dafür ganz herzlich gedankt.